Info >> Aktuelles >> DNA Forschung begreiflich gemacht

DNA Forschung begreiflich gemacht

Sidebar Image

undefined

Im Deutschen Museum in München können Besucher im DNA-Labor selber zum Mikrobiologe werden. Nachwuchswissenschaftler betreuen die forschenden Laien, die an echten Laborgeräten ihre eigene DNA unter die Lupe nehmen können.

Das Deutsche Museum ist ja bereits dafür bekannt, in Ausstellungen darum bemüht zu sein, alles so "begreiflich" wie möglich zu machen. So haben sie sich im Zentrum Neue Technologien auch für ihre Abteilung Biotechnologie etwas interessantes ausgedacht.

In einer über der Ausstellung schwebenden Zelle kann der Besucher seine eigene DNA sichtbar machen und nutzt dafür, unter Anleitung, Pipetten und andere Laborgeräte.

Während man so einen Einblick in die Laborarbeit erhält, bekommt man nebenbei noch interessante Infos zur Zellbiologie, Genetik und Vererbungslehre. In einem Kurs können die Teilnehmer so zum Beispiel DNA-Proben bearbeiten und genetische Fingerabdrücke erstellen und vergleichen.

Dieser Film (auf den Seiten des Deutschen Museum) über die Aufbereitung von DNA veranschaulicht noch mal sehr gut den Ablauf in einem DNA Labor.