Info >> Glossar >> A - L

A - L

Sidebar Image

Abstammungsgutachten

Mit einem Abstammungsgutachten wird über einen DNA - Test die Verwandtschaft zwischen zwei Personen festgestellt.

Allel

Allele (Erbmerkmale) sind verschiedene Varianten eines Gens auf einem Chromosom. Da alle Chromosomen doppelt in einem Lebewesen vorkommen, kann es passieren, dass ein Allel in zwei verschiedenen Varianten an einem Genort des Chromosoms vorkommt. So kann sich beispielsweise die Augenfarbe entscheiden.

Ausländerbehörde

Ausländerbehörden oder auch Ausländerämter bestehen in Deutschland in jedem Landkreis und jeder kreisfreien Stadt. Die Behörde nimmt für den Bund den Vollzug des Ausländerrechts wahr. Sie prüfen Visa-Anträge und können Passersatzpapiere ausstellen. Außerdem obliegt ihr die Entscheidung über das Vorliegen der gesetzlichen Voraussetzungen für einen Familiennachzug.

Akkreditierung

Bei der Akkreditierung wird die Qualität einer Dienstleistung durch eine unabhängige dritte Stelle, z.B. die DAkkS (Deutsche Akkreditierungstelle) objektiv bewertet.

Blut, EDTA

Als Probematerial für eine DNA-Analyse kann auch sog. EDTA-Blut verwendet werden. EDTA ist ein Gerinnungshemmer. Es ist in der Regel in den Entnahmeröhrchen bereits vorhanden und verhindert nach der Abnahme des Blutes die Gerinnung. Geronnenes Blut würde verklumpen. Die Extraktion der DNA wäre dann nicht mehr ohne Weiteres möglich.

Chromosom

Auf den Chromosomen sind die Gene, also die Erbinformationen, enthalten. Sie kommen in den Zellkernen vor. Alle Menschen haben in ihren Zellen jeweils 23 Chromosomen von der Mutter und 23 vom Vater.

Defizienzfall

Von einem Defizienzfall wird gesprochen, wenn sich nur zwei Personen (z.B. Kind und möglicher Vater) an einem Vaterschaftstest beteiligen (vgl. Triofall)

DNA

Die DNA ist die Erbsubstanz, die im Zellkern in den Chromosomen jeder einzelnen Zelle eines Lebewesens vorkommt. Durch sie wird zum Beispiel die Farbe der Augen, die Körpergröße und auch das Geschlecht eines Menschen bestimmt - sie ist so etwas wie unser Bauplan.Bei einem Verwandtschaftstest oder auch einem Vaterschaftsnachweis werden bestimmte Abschnitte der DNA der Testteilnehmer untersucht. Da jedes Lebewesen seine DNA je zur Hälfte von Vater und Mutter bekommt, kann anhand von Übereinstimmungen auf diesen Abschnitten eine Verwandtschaft nachgewiesen werden.

DNA Profil

Ein DNA-Profil wird auch bezeichnet als genetischer Fingerabdruck eines Lebewesens. Die DNA eines jeden Lebewesen ist einzigartig. Sie besteht aus nur vier unterschiedlichen chemischen Bausteinen. Für ein DNA-Profil wird untersucht, in welcher Weise diese vier Bausteine hintereinander aufgereiht sind. Diese Reihe ist bei jedem Menschen einzigartig. So können spezifische individuelle Merkmale erkannt und festgelegt werden.

Familienzusammenführung

Die Familienzusammenführung (auch Familiennachzug) wird durch das Aufenthaltsgesetz geregelt. Hier sind Regelungen festgeschrieben, die den Zuzug von Familienangehörigen eines Inländers oder auch eines Ausländers mit Aufenthaltserlaubnis regelt. Ziel der Familienzusammenführung soll es sein, die Familieneinheit herzustellen oder aufrecht zu erhalten.

Gen

Ein Gen ist ein Abschnitt auf der DNA und damit eine Merkmalsanlage an einer bestimmten Stelle der DNA, dem DNA-Locus (auch. Genort). Ein Gen kann in unterschiedlichen Varianten, den sog. Allelen vorkommen

Genort

Mit Genort, auch Locus genannt, wird der Abschnitt des Chromosoms bezeichnet, auf dem ein Gen liegt. Verschiedene Varianten eines Gens heißen Allele, die sich alle auf dem einen Genort befinden.

Identitätsnachweis

Für eine Vaterschaftsanalyse muß immer auch ein Nachweis der Identität bei der Probennahme geführt werden. Ein Identitätsnachweis wird daher bei der Probennahme durch die Anwesenheit einer neutralen Person, z.B. dem Hausarzt, geführt. Auch bei uns im Labor kann eine sogenannte "Dokumentierte Probennahme" stattfinden.